Donnerstag, 10. Dezember 2020

Sternenzeit


 

Irgendwie sammeln sich ja im Laufe der Zeit allerlei Dinge an, die irgendwie in ihrer ursprünglichen Form nicht mehr benutzt werden oder nicht mehr zum aktuellen Design und Geschmack passen, aber andererseits zum Entsorgen zu schade sind.

Neulich bin ich über allerlei kleine Tischdecken sogenannte "Mitteldecken" gestolpert, die ich noch von meiner Oma im Schrank rumliegen habe. So eine Mitteldecke passt weder in unser Esszimmer noch ins Wohnzimmer und dann kam mir die Idee, Sterne aus ihr herzustellen. Dazu habe ich das schöne Stickmotiv ausgewählt, einen Stern nach einer Vorlage mit Bleistift auf die Vorderseite aufgemalt und mit der Nähmaschine entlang der Linie zwei Stofflagen zusammengenäht. Bevor ich ihn komplett zugenäht hatte habe ich ihn mit etwas Füllwatte ausgestopft - nicht sehr viel - er sollte nur einen minimalen 3D Effekt bekommen. 

Zusammen mit dem Metallring und einige Bändern sieht er jetzt doch richtig fancy & trendy aus - und nichts mehr einnert an die alte Mitteldecke.

So gibt es für nahezu alles eine sinnvolle Upcycling bzw. Recycling-Idee wenn man seine Gedanken ein bisschen kreeativ sein lässt. Wie findet ihr die Idee?

Übrigens, mein altes Nähkästchen, das ich mal vor langer Zeit auf einem Flohmarkt erstanden habe passt auch zu diesem Thema ... manches allerdins darf auch einfach so alt und shabby bleiben wie es ist und verliert NIEMALS seinen Charme


 Habt's fein und cosy zu Hause

Eure Annette

 




Keine Kommentare:

Kommentar posten