Mittwoch, 2. August 2017

Auf Beutefang - und ein Rezept

Dieses Jahr macht mir das Gärtnern im und ums Hochbeet besonders viel Spaß - die Garten-Umgestaltung letztes Jahr ist einfach wunderschön geworden - es wächst und gedeiht wie verrückt - also was will frau mehr ...

Gerade habe ich unsere Erbsen geerntet....die sind richtig toll gewachsen und jetzt habe ich tatsächlich eine richtige Schüssel voll.



Ehrlich gesagt musste ich erst einmal Mr. "G"  bemühen - ich wusste nämlich nicht genau wie man frische Erbsen verarbeitet.

Nach einigen Recherchen habe ich mich für Erbsensuppe entschieden - allein die Farbe ist den Aufwand schon wert ... sowas von grasgrün :-)



Hier das Rezept:

300 - 350 g Erbsen
1 Kartoffel
1 Zwiebel
Öl
500 ml Gemüsebrühe
100 g Sahne
Butter
Salz, Pfeffer, Sesam, Kümmel

Die Zwiebel würfeln und im Öl andünsten, die Gemüsebrühe dazugeben und einige Minuten köcheln lassen. Anschließend die Erbsen und die kleingeschnittene Kartoffel zugeben und 20 Minuten kochen lassen. Die Sahne und Butte zugeben, alles pürieren, abschmecken und mit Sesam und Kümmel dekorieren.
 



Lasst es euch schmecken
liebe Grüße
Annette ♥

Keine Kommentare:

Kommentar posten